top of page
DSC_4197.JPG

Austausch-Programm mit Molsheim

Termine für die Austausch-Fahrten:

  • 20. - 27. Oktober 2024: Molsheim besucht Gerbrunn

  • 2. - 9. März 2025: Gerbrunn besucht Molsheim

Weitere Anlässe für einen Besuch der Partnergemeinde:

Über das Austausch-Programm mit Molsheim:

Vom 3. bis 4. Mai statteten die Gerbrunn Grizzlies dem elsässischen Molsheim – einer der zwei französischen Partnergemeinden Gerbrunns – einen Besuch ab. (Impressionen siehe weiter unten auf dieser Seite)

 

Schon im August 2023 suchten die Basketballer des TSV 1877 Gerbrunn e.V. über den Initiativkreis Gerbrunn für Europäische Städtepartnerschaften (IGEP) e.V. den Kontakt zum französischen Pendant, dem Basketballclub CSG Molsheim, mit der Absicht eine engere Beziehung zu den Basketballfreunden aus der Nähe von Straßburg aufzubauen. Nach mehrmonatigem Schriftverkehr und ersten Überlegungen, wie man die deutsch-französische Partnerschaft unter den Basketballern aufleben lassen könnte, kam es im Mai zu einem ersten Präsenztreffen der Verantwortlichen beider Vereine, um Pläne zu schmieden.

 

Nicht einmal drei Stunden Autofahrt und schon in Molsheim. Am ersten Mai-Wochenende wurde unser Basketball-Abteilungsleiter Yannic Scherbaum in Begleitung von Oliver Le Moal – selbst gebürtiger Franzose aus der Würzburger Partnerstadt Caen, aktives Bindeglied zwischen den beiden Städten und hier auch in der Funktion des Dolmetschers – vom Stellv. Bürgermeister Martial Heller und der Clubmanagerin Nathalie Adam freundlich vor dem Molsheimer Rathaus empfangen. Yannic Scherbaum überreichte an dieser Stelle Präsentkörbe mit mehreren Mitbringseln vom Gerbrunner Bürgermeister Stefan Wolfshörndl, von der IGEP und von den Gerbrunn Grizzlies (Basketballtrikots). Im Anschluss wurde das U18-Training besucht, um sich einen Bild von der Trainingsstätte und einigen Mitgliedern zu machen. Gefolgt von einem Spaziergang durch die wunderschönen Straßenzüge Molsheims – übrigens Gründungsort der bekannten Automarke „Bugatti“ – ging es außerdem noch gemeinsam am Marktplatz Abendessen. Bei original-elsässischem „Picon“-Aperitif, Flammkuchen, Wein und gefrorenem Gugelhupf führten die Ehrenamtlichen Adam, Heller, Le Moal und Scherbaum konstruktive Gespräche und identifizierten viele Gemeinsamkeiten zwischen den Vereinen – auf einer Wellenlänge!

Die Chemie zwischen den Gerbrunn Grizzlies und den Baskets aus Molsheim stimmt und so beabsichtigen die beiden Basketballvereine ein Austausch-Programm zwischen Molsheim und Gerbunn ins Leben zu rufen, im Rahmen dessen die Vereinsmitglieder die Möglichkeit bekommen sollen sich alle halbe Jahr für je circa eine Woche gegenseitig besuchen zu können (analog zu einem Schüleraustausch, aber mit Schwerpunkt Basketball). Schon in Kürze soll es losgehen: Vom 20. bis 27. Oktober ist ein Besuch Molsheims in Gerbrunn geplant und vom 2. bis 9. März darf es für Gerbrunn in das 294 Kilometer entfernte Molsheim gehen. Die Zeiträume eignen sich deshalb sehr gut, weil die Besucher/innen durch die abweichenden Ferienzeiten ein paar Tage in den Schulunterricht der Gastgeber/innen schnuppern, Exkursionen unternehmen sowie an den Basketballtrainings teilnehmen und bei Saisonspielen mit anfeuern können. Die Austausch-Partner sollen für die Dauer des Aufenthalts von ihren jeweiligen Gastfamilien aufgenommen werden und so die Möglichkeit erhalten auch das alltägliche Leben, die französische Sprache und die elsässische Kultur kennenzulernen – Gleiches gilt umgekehrt für den Besuch Molsheims in Gerbrunn. Aufgrund der deutschen Vergangenheit des Elsaß sind viele Menschen aber auch mit der deutschen Sprache vertraut, sodass sich niemand großartig vor der Sprachbarriere fürchten muss. Kurzfristig wird bspw. ein Herren-Team der Gerbrunn Grizzlies am 31. Mai am 3x3-Turnier der Molsheimer teilnehmen und das Wochenende dort verbringen – und niemand von ihnen hatte Französisch in der Schule belegt! Auch die Molsheimer planen später am 20. & 21. Juli mit ein paar Spielern beim Streetball-Cup in Gerbrunn anzutreten – der Startschuss für eine hoffentlich lange anhaltende Clubfreundschaft!

 

Das halbjährliche Austauschprogramm richtet sich zunächst an die Jugend im Alter von 11-17 Jahren, wobei auch einige volljährige Mitglieder aus den Reihen der Grizzlies eingeladen sind als Begleitperson an den Fahrten teilzunehmen.

 

Du findest Gefallen am Basketball und möchtest an dem Molsheim-Austausch teilnehmen? In Kürze kannst du dich hier für das Austausch-Programm bewerben! Stay tuned ...

Impressionen vom Molsheim-Besuch

bottom of page